Das Buch Lieben, was ist von Byron Katie und Stephan Mitchell ist die Grundlektüre zu The Work.
Bild von SplitShire auf Pixabay

Meine erste Berührung mit dem Buch Lieben was ist

Das Buch Lieben was ist von Byron Katie und Stephen Mitchell war damals mein Schlüssel in ein so viel befreiteres Leben und das langsame und sichere Ende meiner jahrelangen Depressionen.

Schon nach der ersten Seite war in mir dieses Gefühl, endlich gefunden zu haben, wonach ich lange gesucht hatte.

Einen Weg, einen Kompass zu mir selbst nach Hause.

Worum geht es in Lieben was ist von Byron Katie?

Byron Katie beschreibt zusammen mit Stephen Mitchell in ihrem Buch sehr ausführlich, wie sie zu der Entdeckung der 4 Fragen kam, die sie später The Work nannte.

Jahrelang litt Byron Katie an tiefen Depressionen. Es war irgendwann sogar so schlimm, dass sie nicht einmal die Notwendigkeit mehr sah, sich die Zähne zu putzen und das Schlafzimmer zu verlassen.

Ein Erleuchtungsereignis änderte dann alles und die Geburtsstunde von The Work begann.

Robert Betz erkennt selbst die befreiende Kraft der 4 Fragen von The Work und schreibt selbst Bücher.

Was mich an dem Buch begeistert

Es ist alles sehr verständlich geschrieben. Ich konnte den Ausführungen im Buch jederzeit gut folgen.

Byron Katie hat mir als Leser von Anfang an das Gefühl gegeben, mich Schritt für Schritt auf die Reise zu meinen eigenen (negativen) Gedanken oder vielmehr zu meinem eigenen Denken über mich und die Welt da draußen mitzunehmen.

Ich selbst hatte bei vielen Sätzen im Buch echte AHA-Erlebnisse. Plötzlich wusste ich, warum ich in meinen Depressionen feststeckte.

Und das weckte in mir echte Begeisterung, weiter zu lesen und mehr über The Work in diesem Buch zu erfahren.

Sobald mir das Grundprinzip meines Denkens, meines Verstandes klar war, konnte ich mich für die Selbstcoaching – Methode The Work immer mehr öffnen.

Kann man nach dem Buch The Work anwenden?

Im Buch wird anschaulich und leicht zum Mitmachen erklärt, wie The Work funktioniert und wie ich die 4 Fragen anwende.

Ich selbst habe vorher keinen anderen Coach gebraucht als dieses Buch, um mit The Work zu starten.

Ich hab es einfach sofort umgesetzt, ein bisschen mit den Fragen herumexperimentiert und gespielt.

Diese Unbefangenheit mit den 4 Fragen ist aus meiner Sicht wichtig – dann funktionieren sie am besten.

Auf Amazon gibt es das Buch von Stephan Mitchell und Byron Katie, sowie weitere Bücher von The Work.

3 Gründe, warum das Buch Lieben was ist alles bei mir veränderte

1. Ich konnte meine Gefühle und negativen Gedanken, dank des Arbeitsblatts zu The Work besser sichtbar machen.

Vorher war es immer nur so ein Gefühls-und Gedankenbrei.

Nun waren meine sabotierenden Gedanken endlich auf Papier sichtbar und greifbar für mich.

Das brachte mir erste Klarheit und nahm mir ein gutes Stück vom Gefühl des Ausgeliefertsein.

Wie Du das Arbeitsblatt zu The Work richtig ausfüllst und weitere Tipps dazu, sowie den Download-Link bekommst Du hier.

2. Wie schon beschrieben, setzte ich The Work sofort um.

Ich probierte viel und übte immer wieder an banalen Alltagsleben diese Selbstcoaching – Methode aus.

Mit wachsendem Erfolg, was die Wirksamkeit der 4 Fragen anging.

Meine Depressionen verschwanden. Allerdings ist The Work ein Prozess, der allmählich stattfindet. Erwarte keine Wunderpille.

Robert Betz empfiehlt das Buch Lieben was ist, geschrieben von Stephan Mitchell und Byron Katie. Es geht um 4 Fragen und 3 Umkehrungen, damit negative Gedanken aufgelöst werden können.

3. Meine Passion: Berufung zum Beruf gemacht

Nachdem ich mit den 4 Fragen immer sattelfester wurde und es mir zusehends besser ging, entstand die Idee in mir, mein gesammeltes Wissen und meine Erfahrungen zu The Work mit anderen Menschen zu teilen.

So machte ich mich also daran, eigene Youtube-Videos zu drehen und Blogartikel zu schreiben und bemerkte immer mehr, wie viel Freude mir diese Arbeit machte.

Ich entdeckte eine ganz neu Kreativität in mir, die nun gefördert und gefordert wurde.

Dabei hatte ich vorher noch nie vor einer Kamera gestanden oder einen Blogartikel verfasst.

Heute ist daraus mein Herzensprojekt, „Die Gedankenmanufaktur“ geworden. Ein lebendiges Mitmachportal, um The Work zu lernen und im Alltag fest zu verankern.

Fazit: Das Buch ist eine Grundlektüre für alle, die mit The Work starten wollen.

Für mich selbst war es der Anfang einer wundervollen Reise zu mir selbst und darüber hinaus.

Die Erklärungen zu The Work sind einfach und gut nachzuvollziehen. Es werden viele Grundkenntnisse und Hintergründe zu dieser einfachen Selbstcoachingmethode gegeben.

Ich gebe eine klare Kaufempfehlung:-)

Das Buch günstig bei Amazon bestellen

Hier hast Du nun die Möglichkeit, das Buch Lieben was ist, bei Amazon zu bestellen.

Wenn Du auf das Bild klickst, bekomme ich eine kleine Provision von Amazon und Du bist direkt auf der Bestellseite von Amazon.

Damit unterstützt Du mich in meiner Arbeit, meine Erfahrungen zu The Work vielen Menschen weiter zugänglich zu machen.


Weiterführende Infos zu diesem Thema bekommst Du hier:

Die grosse Wissenseite zu The Work

Die schönsten Byron Katie Zitate.

Mein kostenloser Kurs: in 4 Tagen Klarheit statt Chaos im Kopf.