Im Spiegel des Denken findest Du das positive.
Bild: geralt auf pixabay

Herzlich Willkommen auf meiner Gedankencoach – Seite

Herzlich Willkommen auf diesem Artikel und meiner Blog-Seite. Mein Name ist Jörg Rüdebusch und ich nenne mich jetzt hier ziemlich vollmundig selber „Der Gedankencoach“.

Natürlich kann man keine Gedanken coachen, aber natürlich den Denkenden.

Nach meiner Erfahrung entsteht alles Leiden durch (negative) Gedanken. Wobei auch das nicht wirklich stimmt. Eigentlich leiden wir erst dann, wenn wir einen stressigen Gedanken wirklich glauben.

Und wir leiden nicht, wenn wir solche Gedanken eben nicht glauben.

Genau das ist die Kernessenz auf dieser Seite und meiner Gedankenmanufaktur. Es geht darum, aus einem negativen Gedanken wieder einen harmlosen zu machen.

Was mich weitergebracht hat – Hilfe zur Selbsthilfe

Diese Seite beschäftigt sich wie gesagt im Kern mit dem Thema Gedanken. Genauer gesagt mit dem Hinterfragen von Gedanken. Dazu nutze ich vor allem eine mächtige Selbstcoaching-Methode, die sich The Work von Byron Katie nennt.

Ich selbst nutze die 4 Fragen von The Work schon seit vielen Jahren leidenschaftlich gerne. Mein bester Lehrer war mein eigenes Leben.

Meine Depressionen waren zeitweise so schlimm, dass ich nicht einmal mehr raus zum Einkaufen in den Supermarkt gehen konnte.

Ich weiß, wie wirkliche Angst schmeckt. Ich kenne massive Schlafstörungen in und auswendig. Mir ist bestens bekannt, wie es sich anfühlt, leer und völlig ausgebrannt zu sein.

Viele da draußen, lehren etwas aus Büchern und haben es selbst nie am eigenen Körper durchlebt.

Meine Lebensgeschichte hat mich geprägt und zu The Work gebracht. Auch die Traumaheilung nach Gopal und Soul-Body-Fusion von Jonette Crowley waren entscheidende Eckpunkte aus diesem tiefen Sumpf meines Leidens immer mehr herauszukommen.

Wer schreibt hier eigentlich?

Mein Name ist Jörg Rüdebusch, ich liebe Norddeutschland, die Natur und vor allem die Nordsee, Sternzeichen Krebs. Seit mich 2009 ein Tinnitus und anschließende Depressionen heimgesucht haben, war es Zeit für mich mein Denken zu verändern und aus dem Grübeln zu kommen. Irgendwann stieß ich auf die Selbstcoaching-Methode THE WORK. Und auf das Zitat von Byron Katie:

"Wir leiden nur, wenn wir einen stressigen Gedanken glauben".

Das war für mich der Schlüssel in ein Leben in immer mehr Freiheit. Diese Freude, mein Wissen und meine Erfahrung teile ich mit Dir auf diesem Blog und meinem Youtube-Kanal.

Jetzt wünsche ich Dir viel Freud beim Stöbern auf meiner Seite. Ein Übersicht über meine Artikel nach Themen sortiert findest Du hier.

Alles Liebe,

Dein Jörg